Wie alles begann...

Nachdem um 1993 immer mehr Margarethener allein, in Gruppen oder bei den „WoazHoppers“ zu laufen begannen, fand diese Sportart immer mehr Akzeptanz und Interesse.

Immer wieder versuchten „Neueinsteiger“ bei irgendeiner Gruppe Anschluss zu finden. Aber – aller Anfang ist schwer!

Auf Initiative von Eduard Masser luden die „WoazHoppers“ im Frühjahr 1994 erstmals alle Interessierten zu einem allgemeinen

Lauf- und Bewegungstreff

ein. Mehr als 60 Begeisterte trafen sich vor der Hauptschule. Nach einer Einführung in die richtige und gesunde Art des Ausdauersportes durch Eduard Masser starteten verschiedene Tempogruppen.

Im Frühsommer fand dann ein Fitnesstest statt, bei dem sich ein Großteil stolz den „Steirischen Panther“ an die Brust heften durfte.

Natürlich legte sich bei vielen die erste Begeisterung nach einigen Wochen wieder. Ein „harter Kern“ und immer wieder einige Neue hielten bzw. halten aber bis heute durch und so treffen sich Sommer und Winter an die 10 bis 15 Personen, um etwas für ihre Gesundheit zu tun.